Anleitung - Installation Plesk 11.0 für Linux

Von Plesk 11.0 Unterstützte Betriebssysteme

 
Betriebssystem SNI support IPv6 support
Debian GNU/Linux 6 (i386 and x64)
Ubuntu 10.04 (i386 and x64)
Ubuntu 12.04 (i386 and x64)
CentOS 5.0-5.8 (i386 and x64)
CentOS 6.0-6.3 (i386 and x64)
RedHat Enterprise Linux 5 (i386 and x64) -
RedHat Enterprise Linux 6.0-6.3 (i386 and x64)
openSUSE versions 11.4 (i386 and x64)
openSUSE versions 12.1 (i386 and x64)
openSUSE versions 12.2 (i386 and x64)
CloudLinux 5 (i386 and x64) -
CloudLinux 6.1-6.2 (i386 and x64)

Installationsanleitungen für Plesk 11.0 finden Sie auf der Webseite von Parallels: http://www.parallels.com/de/download/plesk/11/documentation/

Release Notes für Parallels Plesk Panel 11.0 für Linux

Hardwareanforderungen


Parallels Plesk Panel für Linux

  • 512 MB RAM (Hosting vieler Accounts: 1 GB; wird Web Presence Builder ebenfalls genutzt: mind. 768 MB)
  • 10 GB Festplattenspeicher

Parallels Plesk Panel für Windows

  • 1 GB RAM (Hosting vieler Accounts: 2 GB)
  • 32 GB Festplattenspeicher

Wichtige Hinweise


Allgemein

  • Vor der Installation von Parallels Plesk Panel sollte eine statische IP-Adresse im Betriebssystem konfiguriert werden.
  • Bevor Sie ein Upgrade von Parallels Plesk Panel 8/9/10 auf Parallels Panel 11.x durchführen, führen Sie bitte unser „Environment Pre-Check Script“ aus, um sicherzustellen, dass Ihre Umgebung und Systemkomponenten alle Voraussetzungen für ein Upgrade auf Parallels Panel 11 erfüllen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://kb.parallels.com/de/9436
  • Für die Nutzung von Parallels Presence Builder ist PHP 5 erforderlich

Linux-spezifisch

  • Bevor Sie die Parallels Plesk Panel Software auf CloudLinux installieren, müssen Sie sicherstellen, dass das YUM Repository auf dem Server für den Zugriff auf das CloudLinux Repository konfiguriert ist.
 

Mail-Client-Anforderungen


 
  • Jeder Mail-Client, der SMTP, POP oder IMAP unterstützt. In der Dokumentation zu Parallels Plesk Panel wird die Konfiguration von MS Outlook, MS Outlook Express, Apple Mail und Mozilla Thunderbird in Kombination mit Plesk Mail beschrieben.

Unterstützte Mailserver


 
  • Qmail 1.03
  • Postfix 2.5-2.9

 

Add Feedback