Aktualsieren Sie WordPress im Backend (inklusive Themes und Plugins)

Loggen Sie sich ins Backend ein
http://support.weblink.ch/kb/a300/loggen-sie-sich-ins-backend-von-wordpress-ein.aspx
 
Zuerst aktualisieren wir die Wordpressinstallation. Klicken Sie auf "Aktualisierungen" und dann unter "Es ist eine neue Version von Wordpress verfügbar" auf "Jetzt aktualisieren". Mit dem Aktualisieren überschreiben Sie keine Seiten oder Artikel, nach dem Update sollte alles wie gehabt aussehen. Falls Sie länger keine Aktualisierungen gemacht haben, kann es sein, dass gewisse Plugins oder Themes nicht mehr funktionieren. Führen Sie also regelmässig Aktualisierungen durch. Nur so bleibt Ihr WordPress aktuell und sicher.
 
Bitte warten Sie ab, bis sich WordPress aktualisiert hat. Nachdem die Aktualisierung abgeschlossen ist, sehen Sie die Willkommenseite der neuen Installation.
 
Im zweiten Schritt aktualisieren wir die Plugins. Klicken Sie auf "Aktualisierungen", wählen Sie dann alle Plguins aus indem Sie den Haken setzen bei "Alle auswählen" und klicken Sie auf "Plugins aktualisieren".
 
Warten Sie ab, bis die Plugins aktualisiert sind.
 
Als letztes aktualisieren wir die Themes. Bitte aktualisieren Sie ebenfalls die nicht verwendeteten Themes oder deinstallieren Sie diese. Klicken Sie auf "Aktualisierungen", wählen Sie dann alle Themes aus indem Sie den Haken setzen bei "Alle auswählen" und klicken Sie auf "Themes aktualisieren".
 
Warten Sie ab, bis die Themes aktualisiert sind.
 
Wenn keine weiteren Aktualisierungen zur Verfügung stehen, wird keine rote Zahl mehr neben "Aktualisierungen" eingeblendet. Die Arbeiten sind nun abgeschlossen.
 
Bitte überprüfen Sie regelmässig, ob Aktualisierungen vorhanden sind. Da WordPress das zur Zeit am meisten eingesetzte CMS (Content Management System) ist, ist es oft Ziel von Angriffen.

Add Feedback